Sonntag, 13. September 2015

Bagels in Brotform


Zutaten:
Teig:
300 g Mehl (z.B. 405er)
190 g Vollkornmehl (z.B. Weizen)
1 TL Trockenhefe
1 EL Zucker
1 1/4 TL Salz
300-320 ml Wasser, lauwarm

1 TL Natron
1 TL Salz
1 TL Honig (alternativ Zucker)

1 Eigelb
Sesam oder ähnliches nach Geschmack/Wunsch

Zubereitung:
Mehlsorten und Salz in eine Schüssel geben.

Hälfte des Wassers mit der Trockenhefe und dem Zucker verrühren und stehen lassen, bis die Hefe zu schäumen beginnt.

Hefegemisch zum Mehl geben und zu einem Teig verarbeiten (ich habe die Arbeit meiner Küchenmaschine überlassen - Foto ist leider etwas unscharf geworden, aber ich denke, ihr bekommt das auch so hin). Nach und nach das restliche Wasser zufügen bis ein Teig entsteht, der sich als Kugel vom Schüsselboden löst und nicht mehr klebt.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. 


Eine große Schüssel mit Öl einfetten und die Teigkugel hinein geben und drehen bis die gesamte Kugel mit einer Ölschicht überzogen ist.
Schüssel verschließen (alternativ mit Klarsichtfolie abdecken) und an einem warmen Ort zur doppelten Größe aufgehen lassen.


Eine kleine Kastenform fetten und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zusammendrücken und 6 gleich große Teigstücke abteilen.
Teigstücke zu Kugeln formen.


Kugeln vorsichtig flach drücken (darauf achten, das sie nicht breiter als die Kastenform werden) und dann auf das Backblech legen und erneut (abgedeckt) an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.


In der Zwischenzeit einen weiten Topf mit 2 Litern Wasser füllen und Natron, Salz und Honig einrühren und aufkochen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Teigfladen einzeln mit Hilfe eines Schaumlöffels in das kochende Wasser geben und von jeder Seite 1 Minute ziehen lassen. Heraus heben und kurz abtropfen lassen.


Jeden Fladen hochkant in die Kastenform stellen - die Teigfladen aneinander gereiht.


Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Oberfläche und auch die Zwischenräume damit bestreichen. Wer mag, kann das Brot noch zusätzlich mit Samen etc. bestreuen.

Form in den Ofen geben und ca. 30-40 Minuten backen. Das Brot sollte eine dunkle Oberfläche bekommen.

Heraus nehmen und ca. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auskühlen lassen.



Anmerkungen:
- mir war heute nach backen und da meine Jungs im Moment eher weniger auf "normales" Graubrot stehen, musste ich mir was einfallen lassen
. Bagels gehen bei uns ja immer, aber die Vorarbeit (Löcher in Teig machen etc.) war heute eher nicht mein Ding :-)
- mir fiel ein, das ich bereits vor einiger Zeit ein Bagels-Brot Rezept gesehen & gespeichert hatte und somit stand mein Plan
- im Nachhinein musste ich mein Rezept etwas überarbeiten, da selbst meine kleinste Kastenform noch etwas zu lang war für dieses Rezept, aber mit einem Trick habe ich es nach dem Originalrezept dann optisch dennoch passend bekommen :-) 
- das Brot kam hier sofort sehr gut an und es schmeckt bereits warm traumhaft
- es erinnert tatsächlich in Konsistenz und Geschmack an Bagels und ich finde es sehr gut, das man mit dem Mehl variieren kann
- für heute habe ich meinen rest Vollkornweizenmehl verarbeitet und da ich dieses Brot wohl jetzt öfter backen darf (nach aussage meiner Jungs), werde ich die Tage noch ein wenig mit anderen Mehlsorten experimentieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen