Montag, 15. September 2014

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne


Zutaten:
400 g Leberkäse in Scheiben
1 mittelgroße Zwiebel
1 EL Öl
750 g Kartoffeln
250 ml Milch
50 ml Sahne
1,5 TL Senf (nach Geschmack: mittelscharf, scharf, körnig...)
1 Prise Zucker
Salz & frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.


Leberkäse in Streifchen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.


Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze Leberkäse und Zwiebelwürfel anbraten.


Alles an den Rand schieben und jetzt nach und nach die Kartoffelscheiben kurz anbraten.


Sahne, Milch und Senf abmessen und miteinander verrühren. Das Gemisch in die Pfanne gießen und abschmecken mit den Gewürzen. Kurz aufkochen, dann Hitze auf kleinste Stufe reduzieren.


Deckel auflegen und ca. 20-30 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Ab und zu umrühren.

Nochmal abschmecken, Petersilie unterrühren und sofort servieren.




Anmerkungen:
- bei der täglichen Überlegung, was ich kochen kann, ging ich heute erst mal meinen Kühlschrank durch und sah, das wir noch einen Rest Leberkäse hatten.
- Kartoffeln mussten auch weg und ich wollte ein schnelles Essen auf den Tisch bringen...
- ein Pfannengericht kam mir gelegen und ich überlegte, was alles so zusammenpassen könnte :-) Das Ergebnis sehr ihr oben :-D
- dieses Gericht ist wirklich zügig zubereitet und es eignet sich hervorragend für Resteverwertungen. Alternativ zum Leberkäse kann man sicher auch Fleischwurst oder Würstchen verwenden
- es ist nicht nur einfach, sondern auch günstig und eignet sich für die gesamte Familie. 
- Wir haben zusätzlich noch Laugenbretzeln dazu gegessen (diese lagen auch noch einsam im Tiefkühler herum)
- ich denk, das man auch sehr gut noch etwas Lauch hätte verwenden können, aber so weit ging meine Experimentierfreude dann doch nicht in Bezug auf meine Jungs :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen