Montag, 4. Juni 2012

Kräuter-Schafskäse-Dip


Zutaten:
200 g Schafskäse
200 g Speisequark (Magerstufe)
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
1 TL Petersilie (fein gehackt)
1 TL Thymian (fein gehackt)
4-5 Basilikum Blätter (fein gehackt)
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Den Schafskäse in eine Schüssel bröckeln, den Quark dazu geben. Mit einem Pürierstab (oder Küchenmaschine) beide Zutaten so fein wie möglich pürieren.


Den Knoblauch schälen und durch die Presse zum Quark.Schafskäse-Gemisch drücken.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anmerkungen:
- schnell, einfach und lecker
- das Rezept stammt aus einem Tupperware Rezeptheft, ich habe lediglich die Schafskäse und Quarkmenge etwas abgeändert
- der Dip eignet sich auch perfekt als Füllung für kleine Blätterteighäppchen (auch für Hefeteig perfekt)

Hier mal meine Anleitung für Blätterteighäppchen:

Ein Paket TK-Blätterteig auspacken und die Scheiben kurz antauen lassen.
Die Platten übereinander legen und mit einem scharfen Messer in ca. 5 cm breite Streifen schneiden.


Auseinander legen und auf jeweils eine Hälfte der Streifen etwas von dem Schafskäsedip geben.


Die Ränder mit Wasser einstreichen (oder noch besser, falls gerade zur Hand Eigelb) und umklappen. Festdrücken und mit einer Gabel ein Muster eindrücken (dient auch der Stabilität und die Taschen öffnen sich nicht so schnell).


Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 15-20 Minuten backen. Die Happen sollten goldbraun sein.


Die Häppchen schmecken kalt und warm einfach nur genial!

Kommentare:

  1. Yammiieee der Kräuter-Schafskäse-Dip ist was für mich. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, du lädst mich ja nie zum essen ein :-(((

    AntwortenLöschen
  2. Ach Nicky, DU darfst jederzeit vorbei kommen, auch ohne Einladung, aber vergiss die kleine Süße nicht :-P

    AntwortenLöschen