Sonntag, 4. Januar 2015

Brownie-Sand-Kuchen (2-in-1-Kuchen)


Zutaten:
Brownie-Teig:
140 g zerkleinerte Schokolade
50 g Butter
50 g brauner Zucker
1 Ei
35 g Mehl

Sandkuchen-Teig:
120 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
120 g Mehl
0,25 TL Backpulver
50 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform fetten und mehlen.

Für den Brownieteig zunächst einmal Butter und Schokolade zusammen schmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad).

Zucker einrühren, danach das Ei und zuletzt das Mehl. 


Den Teig in die Kastenform geben und glatt streichen.
Form in den Ofen stellen und 15 Minuten backen. Wenn man die Form aus dem Ofen holt, wird der Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) zurück gestellt.

In der Zwischenzeit rührt man den Sandkuchenteig an: Butter und Zucker schaumig schlagen.
Dann die Eier einzeln unterrühren und danach, im Wechsel, Mehl-Backpulver-Gemisch und Milch einrühren.


Den hellen Teig auf den vorgebackenen Brownieteig verstreichen und die Form erneut in den Ofen geben. Backzeit ca. 30-40 Minuten. Sicherheitshalber die Stäbchenprobe machen - je nach Backofen kann der Kuchen auch schon mal ein paar Minuten früher oder später fertig sein ;-)



Die Form aus dem Ofen nehmen und zunächst ca. 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.




Anmerkungen:
- mir war nach einem einfachen Kastenkuchen und zuerst hatte ich überlegt, ob ich einen Marmorkuchen backen soll... naja, einfach ist ja nicht mein Ding und diesen 2 in 1 Kuchen hatte ich schon länger bei Pinterest im Visier und das Ergebnis sehr ihr ja oben :-D
- dieser Kuchen war perfekt um meine übrig gebliebene Schoki von der Weihnachtsbäckerei zu verwerten und da Brownies im Moment der Renner bei meinen Jungs sind, kam mir der Kuchen natürlich ganz recht
- der Brownieteig ist wirklich super und trotz der langen Backzeit ist und bleibt er saftig
- darüber der helle, fluffige Teig ergänzt den Brownieteig perfekt und alle waren hier begeistert
- ein einfacher, schneller Kuchen, der dennoch irgendwie etwas außergewöhnliches darstellt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen