Dienstag, 5. Februar 2013

Blumen Konfekt (Kuchenpralinen)


Zutaten:
175 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
250 g Mehl
50 ml Sahne

nach Wunsch etwas Speisefarbe

Zuckerguß, Schokolade oder auch Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.
Form nach Bedarf fetten und evtl. mehlen.

Fett, Zucker, Vanillemark und Salz mit dem Handrührgerät (oder Küchenmaschine) schaumig aufschlagen.


Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermengen und sieben.
Im Wechsel mit der Sahne unterrühren.


Wer mag, kann wie ich, einen Teil des Teiges mit Speisefarbe einfärben.


Jeweils einen gehäuften Teelöffel in die Förmchen laufen lassen. Die gefüllte Form etwas schütteln, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt. Die Oberfläche evtl. mit einem angefeuchtetem Finger glatt streichen.


In den Ofen geben und ca. 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Aus dem Ofen holen und in der Form ca. 5 Minuten ruhen lassen. 


Mit Hilfe eines Kuchengitters die kleinen Küchlein aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.


Nach Wunsch Dekorieren:
- einfach mit Puderzucker bestäuben
- mit Schokolade überziehen
- Überzug Zuckerguß etc.

Anmerkungen:
- ich bin seit neuestem großer Fan dieser Kuchenpralinen und zwar Dank der Firma Birkmann, die mir einige Kuchenkonfekt Formen zur Verfügung gestellt hat
- Kuchenkonfekt ist eine tolle Alternative für Kuchen oder Kekse
- auch optisch kleine Meisterwerke, daher sind sie auch perfekt für Backanfänger
- die kleinen Blumen lassen sich auch gut verschenken und sind ein absoluter Hingucker
- mein Tip: der Teig sollte hierbei immer etwas dünner sein als herkömmlicher Rührteig, dann verteilt er sich besser in den einzelnen Mulden
- die Birkmann Formen sind wirklich klasse, da nichts kleben bleibt und alle Details der einzelnen Blüten wunderbar zu erkennen sind
- Formen liegen preislich um die 20 Euro und sind im Fachhandel erhältlich und auch bei Amazon (Bsp. obige Blüten "Millefleur")


Kommentare:

  1. Es ist tolle Idee.
    Liebe Grüsse
    Nesrin

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja wirklich herzig aus! Hab ich auch schon einmal gemacht. Können auch auf einen Stick gesteckt werden. Oder als Verzierung für Torten verwendet werden.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Anna,

      danke und ja, das dachte ich mir auch als sie fertig waren :-)
      als Tortenverzierung sind die kleinen Blumen auch toll geeignet, danke für die Idee, soweit hatte ich noch nicht gedacht :-D

      LG
      Sandra

      Löschen