Samstag, 11. August 2012

Brombeergelee mit Vanille


Zutaten:
1200 g Brombeeren
1 Päckchen (500 g) Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote

1 EL hochprozentigen Alkohol (z.B. Weinbrand oder Rum)

Zubereitung:
Die gewaschenen Brombeeren in einen großen weiten Topf geben und mit (z.B.) einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. 


Die Vanilleschote der Länge nach aufritzen, das Mark heraus kratzen 


und mit samt der Schote zu den Brombeeren geben. Alles aufkochen lassen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Gläser vorbereiten: Gläser und Deckel in sprudelnd heißem Wasser auskochen und umgedreht auf ein sauberes Küchenhandtuch stellen.

Die Vanilleschote entfernen und die Masse nach und nach durch ein Passiersieb geben, bis nur noch die kleinen Kernchen übrig sind.


Ich habe eine Menge von ca. 750 g heraus bekommen. Die passierte Masse zurück in den gesäuberten Topf geben.

Den Gelierzucker hinzufügen und alles, nach Packungsanweisung, nochmal aufkochen (1 Minute sprudelnd kochen lassen).


Das Gelee auf die Gläser verteilen (Gläser randvoll füllen, darauf achten, das die Ränder sauber bleiben!), mit dem Alkohol die Deckel ausschwenken und sofort verschließen.

Abkühlen lassen und beschriften.



Anmerkungen:
- wie bereits angekündigt, hatte ich mit meinen Jungs Brombeeren gesammelt und die Herren wollten natürlich auch Marmelade haben. Da sie aber keine Kernchen mögen, habe ich mich für diese Variante entschieden
- ich finde die Mischung Brombeeren und Vanille einfach traumhaft und wenn man schöne Gläser verwendet, eignet sich dieses "Gelee" natürlich auch hervorragend zum Verschenken und bei ausreichender Menge, kann man sich natürlich auch einen großen Vorrat anlegen
- schmeckt genial auf frischem Weißbrot mit Quark
- der Alkohol im Deckel sorgt dafür, das die Marmeladen, Gelees etc. nicht schimmeln
- eigentlich hatten wir noch ein weiteres Glas als abgebildet, aber da ein Freund unseres Sohnes mit gesammelt hat, durfte er natürlich auch eines mit nach Hause nehmen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen