Donnerstag, 12. Juli 2012

Wolfszähne (Grundrezept)



Zutaten:
3 Eier
225 g Zucker
135 g Butter
250 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
Die Butter schaumig rühren.


Eier, Zucker und Vanillezucker zufügen und solange mit dem Handrührgerät schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist.


Dann das Mehl darüber sieben und unterrühren.


Den Backofen auf 200 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und ein Wolfszahnblech gut einfetten.


Den Teig mit einem Teelöffel in die Rillen füllen (ca. 4 kleine Häufchen pro Reihe, auf Abstand achten).


Das Blech in den Ofen geben und ca. 10-15 Minuten backen.

Heraus nehmen und die einzelnen Wolfszähne mit einer Teigkarte lösen.


Zum Auskühlen auf einen Teller oder ein Tuch legen.


Anmerkungen:
- ich durfte die Wolfszähne und das entsprechende Backblech aufgrund eines Produkttests kennen lernen und bin begeistert
- Wolfszähne sind ein hervorragendes Kleingebäck für zwischendurch, das sich auch toll auf Vorrat backen lässt
-ideal für Kinder
- dieses Rezept lag dem Wolfszahnblech bei und ich empfehle einfach mal, die fertigen Wolfszähne einen Tag in einer gut schließenden Dose aufzubewahren, da sie sonst schnell nach "Biskuitboden" schmecken
- ich kann mir auch gut vorstellen, die Wolfszähne mit dem Teig meines Madeleines Rezept zu backen
- da sich im Teig lediglich Vanillezucker befindet, kann ich mir ebenfalls gut vorstellen, das man etliche Möglichkeiten hat, den Geschmack zu variieren (diverse Backaromen)
- da die Wolfszähne hier sehr gut an kamen, werde ich sicherlich noch einige Variationen ausprobieren und euch natürlich auf dem Laufenden halten, was man alles noch so damit machen kann :-)
- das Wolfszahnblech habe ich von der Firma Lares GmbH und wer auch Interesse an diesem Blech hat, der kann es über Amazon bestellen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen