Montag, 25. Juni 2012

Keks-Lollies



Zutaten:
350 g Mehl
2 Eier
160 g Zucker
300 g Butter oder Margarine
1 TL Backpulver
Backaromen nach Geschmack z.B. Vanille-, Zitronen oder Orangenaroma (3 Tropfen)
Speisefarbe nach Wunsch

Dekor nach Wunsch: Kuvertüre, Zuckerguß, Zuckerstreusel, Zuckerperlen etc.

Zubereitung:
Alle oberen Teigzutaten in eine Schüssel geben und schnell zu einem Mürbeteig verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein (kommt immer auf die Mehlsorte an), einfach ein paar Tropfen kaltes Wasser dazugeben.

Wer bunten Teig möchte (ich habe mich für spiralförmige bunte Lollies entschieden und 3 Farben gewählt), teilt den Teig entsprechend auf und färbt ihn mit einigen Tropfen Speisefarbe bis zur gewünschten Intensität.


Den Teig in eine Schüssel geben oder in Klarsichtfolie einpacken und im Kühlschrank gut eine Stunde ruhen lassen.

Teig herausnehmen und auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 0,5 - 0,8 cm dünn ausrollen (kommt auf die Stärke der Stiele an).

Backofen in der Zwischenzeit auf ca. 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen).

Nach Wunsch entweder mit Keksausstechern Figuren ausstechen oder mit einem kleinen Glas Kreise (der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt). Ich habe hier lediglich die Teigreste mit einer Bärchenform ausgestochen.


Ich wollte ja spiralförmige Lollies machen und habe hierfür zunächst alle 3 Teigfarben einzeln ausgerollt (so dünn, das sie kurz vor dem zerreißen sein.


Dann habe ich die 3 Teigplatten aufeinander gelegt und noch einmal etwas ausgerollt, auch damit sie sich gut verbinden.



Jetzt von der Längsseite zu einer Rolle aufrollen, an der Nahtstelle besonders gut rollen, damit sie nachher nicht aufgeht.


Dann schon mal mit einem scharfen Messer die Abstände (ca. 0,5 cm) markieren, die Rolle in zwei Teile schneiden und nochmal für ca. 15-20 Minuten in den Tiefkühler legen.


Herausnehmen und in Scheiben schneiden.


Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und vorsichtig die Eisstiele / Lolly-Stiele mittig in den Teig schieben (je nach Größe der Kekse ca. 2-4 cm tief).


Das Blech in den Ofen geben und ca. 10-15 Minuten backen. Wenn die Ränder einen goldbraunen Ton bekommen, sind die Lollies fertig.

Heraus nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Nach Wunsch kann man die Keks Lollies auch noch verzieren. Ich habe die Ränder dünn mit Zuckerguss eingespinselt und in Zuckerstreuseln gewälzt.

Anmerkungen:
- eine tolle Idee für Kindergeburtstage, aber auch für zwischendurch
- mir kam die Idee für den Geburtstag unseres Jüngsten, da ich überlegte, was ich für den Kindergarten machen kann
- die Keks-Lollies lassen sich recht schnell zubereiten und man kann natürlich auch noch viel aufwendigere Sachen damit machen
- meine Jungs waren begeistert und ich musste sie erst mal fern halten, sonst wären die Lollies garantiert nicht mehr im Kindergarten gelandet :-)
- aus dem angegebenen Teig habe ich 25 Spiral-Lollies und 4 Bärchen backen können

Kommentare:

  1. die mach ich zum Geb.tag meines Feuerwehrkindes. Der ist an seinem Geb.tag im Feriencamp mit seinen Jugendfeuerwehrkameraden und ich fahr dann zu ihnen um ihn zu überraschen. Und ich hab noch das richtige gesucht um nicht wieder CakePops machen zu müssen, weil ich doch fast explodiert bin dabei :D. Danke für den tollen Rezepttipp...fetzt!

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee. Die werde ich auch machen. Die kann man sich auch als Deko in die Küche stellen so toll sehen die aus :-)

    AntwortenLöschen