Donnerstag, 17. Mai 2012

Schoko-Bananen-Schnitten


Zutaten:
Biskuit:
4 Eier (Gr.M)
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Zucker
3 Tropfen Bittermandelaroma
125 g Mehl
25 g (Back-) Kakao
1 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln

Belag:
400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
50 g Schokoladen-Blättchen
3-4 Bananen (je nach Größe)
Saft einer Zitrone

150-200 g Schokoladenglasur

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech (ca. 30 x 30 cm) mit Backpapier auslegen.
Die Eier mit dem Handrührgerät in gut 1 Minute schaumig aufschlagen.


Unter weiterem Schlagen Zucker & Vanillezucker einrieseln lassen. Danach noch 2 Minuten weiter schlagen.
Bittermandelaroma zufügen, Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in 2 Portionen über die Eiermischung sieben und schnell unterrühren.


Die Mandeln ebenfalls schnell unterrühren. 


Den Teig auf das Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Backzeit gut 10 Minuten.


Herausnehmen, ein weiteres Blatt Backpapier auf den Kuchen legen und vorsichtig auf einen Kuchenrost stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Biskuit auskühlen lassen.


Die Bananen schälen, in ca. 0,5 cm starke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.


Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Schokoladen-Blättchen unterrühren.


Den Biskuitboden gleichmäßig mit der Sahne bestreichen.


Die Ränder begradigen.


Jetzt die Platte in Stücke schneiden (meine waren ca. 5 x 8 cm).


Auf jedes Stück 3 Bananenscheibchen legen.


Die Schokoladenglasur schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit einem Löffel über die Bananenschnitten verteilen.
Ich hatte zusätzlich noch ein wenig Vollmilchkuvertüre und habe sie noch zum Verzieren genommen (deshalb das leichte Streifenmuster).


Auf eine Servierplatte geben und noch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anmerkungen:
- einfach, schnell und lecker
- auch toll für Kindergeburtstage
- anstatt der gemahlenen Mandeln kann man auch Haselnüsse nehmen
- das Rezept eignet sich auch für eine Springform

Kommentare:

  1. Oh das ist so gemein, nun hab ich Hunger. Das sieht richtig lecker aus.
    Scheint auch nicht schwer zu sein die zu Backen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich esse gerade ein Stück - ja, mega lecker :-)))
      Und nein, sind wirklich einfach :-)

      Löschen
  2. oh Sandra...ich habs gewußt, ich werde davon immer runder und nun kommt schon wieder so ein irres rezept :) *sabber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Julia...vom Ansehen wird man nicht runder *grins*, echt nicht! Musst doch nicht immer alles sofort nach backen und aufessen lach

      LG
      Sandra (die sich jetzt auf die Terrasse verzieht und in der Sonne ein Stückchen frisch aus dem Kühlschrank genießt) :-)

      Löschen
  3. So, heut hab ich deine Schoko-Bananen-Schnitten gebacken!
    Hatte leider meinen Einkaufszettel zu Hause vergessen und gemahlene Haselnüsse statt Mandeln gekauft...!
    Ich weiß nicht, ob es daran lag, aber mein Teig war sehr kompakt- ich dachte erst, ich hätte Butter/Margarine/Öl/Milch überlesen.
    Dementsprechend trocken fiel mein Buiskuit aus, aber dennoch sehr lecker!
    Nächstes mal lasse ich die Nüsse einfach weg! ;-)

    Wie immer: vielen Dank für das leckere Rezept!

    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:
      Nachdem ich jetzt schon einige Schnitten gegessen habe (lecker!!), und zwar mit der Hand und nicht mit der Kuchengabel wegen der Bananenstücke, ist mir eine Idee gekommen.
      Nächstes mal werde ich klitzekleine Schnitten machen mit je einer Bananenscheibe obendrauf!
      Dann kann beim Zerteilen mit der Gabel bzw. beim Abbeißen nichts mehr verrutschen! ;-)

      LG
      Melanie
      -->schon wieder auf dem Sprung zum Kühlschrank...!

      Löschen
  4. Sieht sehr lecker aus und werde es an meinem Geburtstag ausprobieren auf jeden Fall...hab jetzt schon Lust drauf hihu. ..

    AntwortenLöschen
  5. Ich backe den Kuchen gerade mal sehen wie er wird :)

    AntwortenLöschen