Donnerstag, 15. September 2011

Irisches Brown Bread (Sodabread)


Zutaten:
500 g Weizenvollkornmehl
100 g weißes Mehl (T550)
2 TL Natron (z.B. Kaiser Natron)
500 ml Buttermilch
2 TL Salz (nach Geschmack auch etwas mehr)
1 TL brauner Zucker
1 TL Melasse (Zuckerrübensirup)
(1 EL ÖL)

Zubereitung:
Mehl, Natron, Salz und Zucker in eine große Schüssel geben. Etwas Buttermilch in einen Becher/kleine Schüssel geben und mit der Melasse verrühren bis sich der Sirup aufgelöst hat, dann zu dem Mehl gießen. Die restliche Buttermilch nach uns nach unter das Mehlgemisch kneten. Ich knete diesen Teig mit den Händen, ich denke aber, man kann anfangs auch die Knethaken des Handrührgerätes nutzen.
Solange kneten, bis ein weicher, geschmeidiger Teig entstanden ist. Zum Schluss knete ich immer noch etwas Öl unter, dann wird der Teig richtig geschmeidig und lässt sich gut formen.

Den Backofen vorheizen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze).
Den Teig zu einem 5 cm hohen Fladen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.


Ein Kreuz in den Teig schneiden und sofort in den Backofen geben.


Ca. 40 Minuten backen. Bei diesem Brot kann man sehr gut eine Stäbchenprobe (wie beim Kuchen machen) - klebt nichts mehr am Holzstäbchen, ist das Brot fertig.


Anmerkungen:
- ich habe vor ein paar Jahren mal in einem irischen Pub mein erstes "Brown Bread" gegessen und war hin und weg
- nach einigen Versuchen bin ich bei diesem Rezept "hängen geblieben" - im Prinzip ähneln sich die Rezepte, dies hier ist halt jetzt meins :-)
- schnell und lecker (am besten handwarm mit irischer Butter)
- ich habe es auch schon mit Mehlsorte 1050 gebacken, funktioniert auch und wird sehr locker
- wichtig: Kein Backpulver nehmen, sondern Natron! Es ist ein riesen Unterschied
- selbst meine Jungs lieben dieses Brot, obwohl ich sie sonst mit Vollkorn "jagen" kann


1 Kommentar:

  1. Іt's best to participate in a contest for among the finest blogs on the web. I will recommend this site!
    Have a look at my web site ; Caleb65

    AntwortenLöschen